Aktuelle News:


8t88's CMS v2.2.1
http://www.8t88.de/
Hausratversicherungen
Angebot einholen

 

Was ist eine Hausratversicherung?
Die Hausratversicherung zahlt Reparatur oder Neubeschaffung Ihres beweglichen Eigentums. Dazu gehört alles, was Sie bei einem Umzug mitnehmen könnten. Im Regelfall können Sie Fahrräder, Glasbruch und sonstige Schadensquellen zusätzlich versichern.

 

Angenommen, Sie haben eine 100 Quadratmeter große Wohnung. Sie sollte über rund 60.000 - 65.000 Euro versichert sein, also 600 bis 650 Euro pro Quadratmeter; im Schadensfall prüft Ihre Versicherung dann nicht mehr den Wert des Hausrats. Warum? Hinter dem Prüfungsverzicht der Versicherer steckt der so genannte "Unterversicherungsverzicht", den sich die Anbieter bei 600 bis 650 Euro/Quadratmeter ansetzen.

 

Das alles mag zunächst merkwürdig klingen. Doch was passiert, wenn Sie sich, vielleicht um Beiträge zu sparen, extra unterversichern?

 

Angenommen, Ihre 100 Quadratmeter große Wohnung wäre mit einer Versicherungssumme von 30.000 Euro versichert - also zur Hälfte unterversichert - und ein Schaden von 25.000 Euro entstanden. So würde die Versicherung prinzipiell nur 12.500 Euro bezahlen. Nur die Hälfte des Schadens wird ersetzt, weil Sie nur die Hälfte Ihres Hausrats versichert hatten.

 

Was ist versichert?
Versichert ist Ihr gesamter Hausrat. Unter Hausrat versteht man alle beweglichen Dinge Ihres Haushalts (etwa Möbel, Kleidung, Wäsche, Gardinen, Haushaltsgeräte etc.), auch Bücher, Musikinstrumente, Hobby- und Sportgeräte. Ebenso alle Arbeitsgeräte und Einrichtungsgegenstände. Auch Bargeld, Wertpapiere, Schmuck und andere Wertsachen gehören zum Hausrat.

 

Versichert sind Sachen, die durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel zerstört oder beschädigt werden oder dabei abhanden kommen.

 

Für bestimmte Sachen wie Wertsachen, Fahrräder oder in der Wohnung befindliche berufliche Arbeitsmittel gilt eine vorher vereinbarte Begrenzung der Versicherungssumme.

 

Welche Schäden sind versichert?
Versichert sind Sachen, die durch
  • Feuer,
  • Einbruchdiebstahl sowie Raub und Vandalismus,
  • Leitungswasser,
  • Sturm und Hagel

zerstört oder beschädigt werden oder dabei abhanden kommen.

 

Was kostet der Versicherungsschutz?
Der Beitrag für die Hausratversicherung ist abhängig von den gewählten Versicherungssummen und daher sehr individuell.

 

Die Grundversicherung ohne Zusatzleistungen erhalten Sie für ca. 1 bis 2 Euro pro 1000 Euro Versicherungssumme.

 

Was ist zu tun im Schadensfall?
Tritt trotz aller Vorsicht und Maßnahmen zur Schadensverhütung ein Schaden ein, gilt es Ruhe zu bewahren und alles zu tun, um diesen so gering wie möglich zu halten. Dies bedeutet kleinere Feuer z.B. schnell selber zu löschen oder sofort die Feuerwehr zu rufen.
Bei einem Leitungswasserschaden sollten Sie so schnell wie möglich den Haupthahn schließen.

 

Verständigen Sie umgehend Ihre Versicherung. Helfen Sie soweit es Ihnen möglich ist, Schadensursache und Schadenshöhe zu ermitteln.

 

Für die Ermittlung der Schadenshöhe ist es hilfreich, wenn Sie Kaufbelege von den beschädigten Sachen - zumindest von den höherwertigen - zur Hand haben.

 

Zurück zum Seitenanfang