Aktuelle News:


8t88's CMS v2.2.1
http://www.8t88.de/
Zusatz-Krankenversicherungen
Angebot einholen

 

Was ist eine private Zusatz-Krankenversicherung?
Die private Zusatz-Krankenversicherung bietet Ihnen Ergänzungen zur gesetzlichen Krankenversicherung. Sie deckt die finanziellen Folgen einer Krankheit ab und gibt Ihnen den finanziellen Spielraum für eine bessere medizinische Versorgung.

 

Sie können zwischen verschiedenen Zusatztarifen wählen, die jeweils unterschiedliche Leistungen anbieten:
  • ambulante Zusatzversicherung
  • stationäre Zusatzversicherung
  • Krankenhaustagegeld
  • Krankentagegeld (Verdienstausfall)
  • Auslandsreise-Krankenversicherung

Welche Leistungen sind versichert?
Die private Zusatz-Krankenversicherung deckt Leistungen ab, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht oder nur in eingeschränktem Umfang angeboten werden können. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, dann erhalten Sie mit einer privaten Zusatzversicherung eine exzellente Gesundheitsversorgung für wenig Geld. Hier finden Sie einen Überblick über die Leistungen der verschiedenen Tarife:

 

Ambulante Zusatzversicherung
Zahnersatz. Die gesetzliche Kasse zahlt maximal 60% der Kosten für Zahnersatz. 20-30% zahlt Ihnen die private Zusatzversicherung obendrauf. Gegen Aufpreis sind auch 50% versicherbar.
Sehhilfen. Hier geht es um Brillen. 100 bis 200 Euro der Kosten übernimmt die private Versicherung. Gegen Aufpreis sind alle Kosten versicherbar.
Auslandsreise-Krankenversicherung. Die Versicherung gilt weltweit. Sie ist in der Regel auf einen Auslandsaufenthalt von sechs Wochen beschränkt.
Gegen Aufpreis erhalten Sie die Option auf freie Heilpraktiker-Behandlung.

 

Stationäre Zusatzversicherung
Stationäre Zusatzversicherungen sind im Regelfall Restkostenversicherungen. Das heißt, dass von den versicherten Leistungen (Unterkunftszuschlag für 1- oder 2-Bett-Zimmer, privatärztliche Behandlung) die Kosten, die die gesetzliche Krankenkasse nicht trägt, komplett übernommen werden.

 

"Privatärztliche Behandlung" im Krankenhaus. Das heißt, Sie werden stets vom Spezialisten untersucht, beraten und versorgt. Das werden rein gesetzlich Versicherte nicht.

 

"1-Bett-Zimmer" im Krankenhaus. Wer die Versicherung günstiger haben will, der wählt hier "2-Bett-Zimmer". Als gesetzlich Versicherter liegen Sie üblicherweise in einem Vier-Bett-Zimmer. Bevor Sie ins Krankenhaus kommen, können Sie sich aussuchen, wohin die Reise geht - Stichwort "freie Krankenhauswahl".

 

Krankenhaustagegeld-Versicherung
Aus einer Krankenhaustagegeld-Versicherung wird bei einem Krankenhausaufenthalt für jeden Verweiltag im Krankenhaus das versicherte Krankenhaustagegeld ausgezahlt. Wie hoch das versicherte Krankenhaustagegeld ist, können Sie selbst bestimmen. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, empfiehlt es sich zumindest 15 Euro pro Tag zu versichern, um die Selbstbeteiligung im Krankenhaus zu finanzieren.

 

Krankentagegeld-Versicherung
Wenn Sie länger als 43 Tage bei Ihrem Arbeitgeber krankgemeldet sind, dann erhalten Sie Ihr Gehalt von der Krankenkasse. Und die Gesetzliche zahlt maximal 70% der aktuellen Beitragsbemessungsgrenze (in 2003: 3.825 Euro). Hiervon zahlen Sie rund 14,0 % an die Sozialversicherungen (Rente-, Pflege-, Arbeitslosenversicherung); die Krankenversicherung wird beitragsfrei weitergeführt. Dadurch entsteht eine mehr oder weniger große monatliche Lücke. Die Krankentagegeldversicherung dient der Absicherung Ihres Einkommens und verhindert, dass solche Einkommenslücken entstehen. Wenn Sie arbeitsunfähig werden, wird Ihnen ein Tagegeld in versicherter Höhe ab dem vereinbarten Leistungsbeginn gezahlt. Die Höhe des Tagegeldes legen Sie bei der Antragstellung selber fest.

 

Wenn Sie selbstständig sind, dann müssen Sie berücksichtigen, ab dem wievielten Tag einer Arbeitsunfähigkeit Sie eine Absicherung benötigen und wie hoch sie sein muss.

 

Auslandsreise-Krankenversicherung
Eine Auslandsreise-Krankenversicherung übernimmt alle Krankheitskosten, die bei einer Auslandsreise anfallen. Dazu gehören auch eventuelle Mehrkosten durch einen medizinisch notwendigen Rücktransport. Die Versicherung gilt weltweit. Sie ist in der Regel auf einen Auslandsaufenthalt von sechs Wochen beschränkt.

 

Was kostet der Versicherungsschutz?
In der privaten Krankenversicherung hängt der Beitrag von mehreren Faktoren ab:
  • Eintrittsalter
    Entscheidend ist, wie alt Sie bei Eintritt in die Versicherung sind.
  • Ihr Geschlecht.
  • Ihr Gesundheitszustand.
  • Der versicherte Leistungsumfang.

Zurück zum Seitenanfang